IT-Monitoring: per WhatsApp, SMS oder E-Mail?

IT-Monitoring: per WhatsApp, SMS oder E-Mail?

Wer an IT-Monitoring denkt, hat sicher oft die Serverraum-Überwachung auf dem Schirm. Sicher ist die Temperaturüberwachung im Serverraum eine sehr wichtige Aufgabe. Fest steht jedoch, dass es bei Weitem nicht die einzige ist. IT-Monitoring richtet sein Augenmerk auf alle Komponenten der IT-Infrastruktur, deren Ausfall den Betrieb des Unternehmens beeinträchtigen würden.

 

Wieso Netzwerk-Monitoring? Temperaturüberwachung Serverraum?

Serverraum-Überwachung ist nicht alles. Um die Liste ein wenig zu ergänzen: Der störungsfreie Betrieb von

  • Serversystemen (HP, Dell, Windows, VMware, Linux)
  • PC-Arbeitsplätzen
  • Netzwerk-Switchen
  • Firewall-Lösungen (Sophos, Sonicwall, Watchguard, …)
  • Datenbanken (SQL, Oracle, mySQL)
  • Anwendungen (ERP, CRM, Fibu, …)
  • Zugangskontrollsystemen
  • Klimaanlagen
  • Kameras und anderen Geräten

ist wichtig in fast jedem Unternehmen. Mit zunehmender Digitalisierung wird auch die Zahl der denkenden und arbeitenden Geräte im Unternehmen zunehmen. Dabei macht es einen Unterschied, das Thema auf Ebene Unternehmen, Betrieb, Abteilung oder Arbeitsplatz zu denken. Ob StartUp, KMU oder Konzern: das Monitoring der kompletten IT steht an, denn:


Was macht denn
wirklich Sinn?

Ich kann verstehen, dass Sie von
den vielen neuen Möglichkeiten
noch ein wenig geflasht sind.
Das geht aber nicht nur Ihnen so.
Die Grenze zwischen Notwendig-
keit und nerdigem Gadget Gaming
ist irgendwo fließend.
Deswegen haben wir für Sie einen
telefonischen Quick-Check
aus den Projekten der letzten Jahre
ein spezielles Verfahren entwickelt,
mit dem wir Ihnen innerhalb von
25
Minuten belastbare Antworten
auf diese Fragen geben können.

Rufen Sie jetzt
unseren
Spezialisten Andreas Maaßen
per +49 6131 965 96 50 an und
erfahren Sie innerhalb von 25
Minuten, für welche
Komponenten Ihrer IT-
Infrastruktur
Sie wirklich
IT- Monitoring
benötigen.
Er wird Sie auch zu der Frage
beraten, ob Sie die
Benachrichtigung per Dashboard,
SMS oder Blumenstrauß wählen
sollten.


 

Jetzt proaktiv handeln, damit der GAU ausbleibt

Leider lag in den letzten Jahren der Fokus der Industrie auf der Entwicklung neuer Geräte und weniger auf dem Betrieb derselben. Unternehmen benötigen jedoch einen störungsfreien Betrieb, weil sie mit den Geräten arbeiten müssen. Hohe Verfügbarkeit ist weitaus wichtiger als neue Geräte. Das Monitoring der IT betrifft daher nicht nur Serverraum, Datacenter oder Rechenzentrum.

IT-Monitoring spart stets Geld, denn jeder Stillstand ist teuer
Ein einziger Tag Produktionsstillstand kostet schnell mehrere 100.000 Euro und mehr. Wir von der anyWARE AG warten daher nicht, bis die Frage nach dem störungsfreien Betrieb an uns herangetragen wird. Wir haben erkannt, dass wir diese Frage mit unseren Kunden beantworten sollten, bevor sie sich stellt. Unsere Kunden sind oft angenehm überrascht und dann hören wir oft etwas wie „Sie denken ja wirklich voraus“ oder „Sie meinen das mit dem Weitblick ernst“. Aber es ist ja auch so. Wir meinen „das mit dem Weitblick“ wirklich ernst. Proaktiv eben.

 

IT-Monitoring, Serverraum Monitoring
… per Dashboard, WhatsApp, SMS, E-Mail?

 

Beruhigendes Dashboard

Wir haben den Gedanken des Internet of Things einfach mal weitergedacht. Wenn die Geräte sich schon untereinander unterhalten können, dann sollten sie dies auch mit uns Menschen tun, oder? Aber geht das denn?
Ja, das geht. Wir bieten da zuverlässige Lösungen an. IT-Monitoring mündete früher meist nur in Logfiles. Jetzt kann im Moment des Erkennens sofort der verantwortliche Mitarbeiter oder ein ganzes Servicedesk-Team unmittelbar mit allen Detailinformationen versorgt werden. WhatsApp, SMS und E-Mail sind lediglich drei häufig ausgewählte Kommunikationskanäle. Theoretisch können weitere Kanäle zur Liste hinzugefügt werden. Das kann bis zu Twitter, einer Facebookpage des Supports, einem Infoboard im Intranet, dem Ticketsystem und zu einem Blumengruß via Fleurop gehen.

300 fertige Sensoren für das IT-Monitoring
Ganz sachlich: wir von der anyWARE AG monitoren Hardware, Software, Betriebssysteme, Netzwerke, Datenbanken, Anwendungen oder Peripherie-Geräte. So unterschiedlich die Schäfchen in der Herde auch sein mögen: Wir können über 300 unterschiedliche Sensoren anbringen. Für Softwareplattformen wie beispielsweise Lexware oder Datev haben wir sogar fertige „Sensorenpakete“.

IT-Störung ohne und mit Monitoring


Kennen Sie anyCARE?

Monitoring ist ein Baustein
unseres anyCARE Service-
Konzepts.
Wenn Sie gerne auch alle
anderen Problemchen rund um
Ihre IT-Infrastruktur einfach
loswerden möchten, dann
werden Sie sich über anyCARE
sehr freuen.
Auch wenn Sie einfach nur
jemanden auf Ihr Konzept
schauen lassen wollen, um eine
zweite Meinung zu haben:
Rufen Sie jetzt
Herrn Andreas Maaßen per
+49 6131 965 96 50 an und
erfahren Sie, wie einfach und
schnell das geht.


 

IT-Monitoring – Made in Germany


Hatte ich erwähnt, dass wir von der anyWARE AG für das Monitoring eine Lösung einsetzen, deren Entwicklung, Betrieb und Support zu 100% in Deutschland verortet sind? Der deutsche Hersteller hostet den Service im zertifizierten Rechenzentrum nach deutschem Datenschutzgesetz. Wir lieben nun mal keine Experimente.

Wie entwickelt sich das IT-Monitoring weiter?
Es gibt regelmäßig neue Sensoren, welche das Netz der Sicherheit noch weiter spannen lassen. Im April 2018 wurde beispielsweise ein Monitoring-Sensor entwickelt, welcher dediziert die Performance im Netzwerk überwacht. Die Bandbreitenüberprüfung steht hier im Vordergrund. So werden fast jeden Monat neue Sensoren und Features verfügbar, welche die Möglichkeiten im IT-Monitoring erweitern.

Wie kann ich IT-Monitoring implementieren?
Wenn Sie jetzt Herrn Andreas Maaßen anrufen (+49 6131 965 96 50), erfahren Sie innerhalb von 25 Minuten, für welche Komponenten Ihrer IT-Infrastruktur Sie wirklich IT-Monitoring benötigen. Im telefonischen Quick-Check geben wir Ihnen innerhalb von 25 Minuten belastbare Antworten auf Ihre Fragen.

 

 
    Rückruf    

Fragen?

Rufen Sie uns an,

wir beraten Sie gerne!

Telefon: 06131 965 9650

Oder verwenden Sie unser Kontaktformular:

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden.
Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an Service@anyWARE.AG widerrufen.
Nachricht erfolgreich übermittelt.
Sorry, an error has occured.